Tierheim-Team versorgt und berät

Einmal täglich werden sie alle gefüttert: Katzen, Hunde, Kaninchen, Vögel, Hamster, Rennmäuse, Farbratten und Chinchillas. Die Käfige, in denen sich die Tiere befinden, sind etwa sechs Quadratmeter groß und verteilt auf eine Gesamtfläche von 10 000 Quadratmeter. In einem Käfig halten sich bis zu zwei Tiere auf, aber es kommt darauf an, ob sich die beiden auch verstehen.
Nach Auskunft der Zweiten Vorsitzenden des Tierschutzvereines, Nicole Sacher, arbeiten zehn Festangestellte im Heim an der Stockstraße. Sie werden von acht Aushilfen unterstützt. Das Heim ist darüber hinaus auf ehrenamtliche Mitarbeiter angewiesen, die ohne Bezahlung Hunde ausführen, Spenden sammeln oder auch bei der Fütterung und dem Saubermachen mithelfen. Ohne Spenden und andere Unterstützungen müsste das Tierheim zumachen. Wichtig ist allen Mitarbeitern, dass abgegebene Tiere möglichst bald wieder ein neues Zuhause finden.
„Die jungen und gesunden Tiere werden leicht vermittelt und die alten und kranken leider nur sehr schwer“, sagt Nicole Sacher. Wenn jemand kommt, keine Ahnung hat und sich ein Tier kaufen möchte, helfen ihm die Tierschützer. „Ja, wir beraten die Menschen, sagen ihnen zum Beispiel, ob ein Tier kinderfreundlich ist. Wir geben Tipps, welches Tier zu dem jeweiligen Menschen passen würde.“
Das Tierheim in der Stockstraße 60 ist montags bis freitags von 16 bis 18, samstags von 11 bis 17 und sonntags von 11 bis 13 Uhr geöffnet und telefonisch unter der Nummer (06142) 3 12 12 zu erreichen. Homepage www.tierheim-ruesselsheim.de, E-Mail-Adresse info@tierheim-ruesselsheim.de
Güllü Toyam, 7d