AZ-Redakteur Klaus Kipper erläutert Theodor-Heuss-Schülern die Zeitungsproduktion

Von
Sylvia Rathjen
Bei den insgesamt 97 Kindern der vier vierten Klassen dreht sich für drei Wochen alles um das Thema Presse. Täglich erhalten die Schüler ihr eigenes Zeitungsexemplar, um darin zu lesen und sich intensiv mit dem gedruckten Medium zu beschäftigen.
Nun bekamen die kleinen Leseratten Besuch von einem echten Zeitungsmacher. Klaus Kipper, AZ-Redakteur und Deskmanager für Mainz und Rheinhessen, besuchte die Kinder der Klassen 4a bis 4d, um von der täglichen Arbeit zu berichten. Allerdings bekamen die Schüler erst einmal selbst einige Fragen gestellt.
Dabei bewiesen sie schnell, dass sie sich bestens auf die zwei Schulstunden mit einem Journalisten vorbereitet hatten. So war der eigentliche Zweck der Zeitungslektüre den Kindern längst bekannt: „Um über die Welt Bescheid zu wissen“, kam die prompte Antwort. Auch, dass auf der Titelseite meist wichtige politische Nachrichten zu finden sind und eine Zeitung sich mit Werbung und Anzeigen finanziert, sind Informationen, die bereits zuvor im Unterricht erarbeitet wurden.
Ins kleinste Detail gehen die Interessen, mit denen die jungen AZ-Leser Klaus Kipper die sprichwörtlichen Löcher in den Bauch fragen: „Wann wird die Zeitung eigentlich gedruckt, wenn sie schon morgens früh im Briefkasten liegt?“, will Melanie aus der 4c wissen. Ihre Klassenkameradin Marie wundert sich, ob der Reporterin vom vielen Mitschreiben die Finger wehtun. „Wozu sind die Löcher am unteren Rand des Zeitungspapiers?“, fragt der neunjährige Marcel aus der 4d. Dass darin die Blätter in der Druckmaschine befestigt sind, erscheint logisch. Doch was, wenn im Mombacher Druckzentrum mal die Farbe ausgeht?
Nachdem nun die Rahmenbedingungen für die Zeitungsherstellung abgeklärt sind, werden die Schüler in der nächsten Woche selbst einmal ihr journalistisches Können testen. „Dann versuchen wir eine Eulenspiegel-Geschichte so umzuschreiben, dass daraus ein knapper, sachlich und informativer Bericht wird“, er-zählt Hanne Beutel, die Klassenlehrerin der 4c.