Im Mai startet neue Staffel des Projekts „Schüler lesen Zeitung“/Teilnahme noch möglich

Von
Armin Burkart
Vom 11. Mai bis zum 20. Juni wird die Allgemeine Zeitung zum festen Bestandteil des täglichen Unterrichtsprogrammes in den Schulen des Alzeyer Landes gehören. „Schüler lesen Zeitung“ ist ein Projekt dieser Zeitung, das seit vielen Jahren mit großem Erfolg auch auf Empfehlung des Bildungsministeriums Rheinland-Pfalz durchgeführt wird und das die Lesekompetenz der Schüler fördert. In dieser Zeit erhalten die Klassen, die sich zur Teilnahme an dem Projekt gemeldet haben, täglich für alle Schüler eine Zeitung, die im Rahmen des Unterrichtes durchgearbeitet wird.
Es geht natürlich nicht nur darum, die Schüler an das Lesen heranzuführen, sondern über die tägliche Lektüre der Zeitung erweitern die Schüler ihren Horizont, erfahren etwas über die Vorgänge in der Welt und in ihrer engsten Heimat. Die Jugendlichen lernen so die Tageszeitung als wichtiges Informationsmedium kennen, das ihnen Orientierung bietet – und ganz nebenbei erfahren die Schüler, dass Lesen auch Spaß machen kann. Sie erwerben im Unterricht mit dem täglich frisch aktualisierten „Schulbuch Zeitung“ den kompetenten Umgang mit Medien und Informationen sowie die Fähigkeit, geschriebene Texte zu verstehen und zu produzieren. Denn die jungen Leser dürfen auch selbst recherchieren, schreiben und fotografieren. Die Texte und Bilder werden dann während des Aktionszeitraumes in der Zeitung gedruckt. Die Lehrer erhalten Unterrichtsmaterial, denn die Aktion der AZ wird von dem kompetenten Partner „Promedia“ unterstützt, der die Aktion pädagogisch und organisatorisch betreut.
Ein Grundschulprojekt lief im zurückliegenden Jahr erfolgreich im September, das „Intensivprojekt“ für die Klassen acht bis zehn geht vom 11. Mai bis 20. Juni an den Start. Hierfür sind noch einige Plätze frei. Interessierte Lehrkräfte können ihre Klassen anmelden, nähere Informationen unter www.schueler-lesen-zeitung.de. Über diese Internetadresse ist eine Direktanmeldung möglich. Gerne werden Fragen der Schulen auch bei der Allgemeinen Zeitung beantwortet unter der Telefonnummer (06731) 961330. Weitere Vorteile: Die Schulen erhalten sechs Wochen lang die Lieferung der jeweiligen Zeitungsausgabe im Klassensatz. Lehrer werden mit Lehrmaterial für sechs Unterrichtseinheiten zum kostenlosen Download ausgestattet. Gerne besuchen im Projektzeitraum Redakteure der AZ die Klassen, berichten über ihre Arbeit bei der Zeitung und geben den Schülern Tipps für Themen zur eigenen Recherche. Die Unterrichtsbesuche bitte rechtzeitig vereinbaren mit der Allgemeinen Zeitung in Alzey. Anmeldeschluss ist am Donnerstag, 5. März.