SCHÜLER LESEN ZEITUNG Für Bildungsoffensive jetzt anmelden

Von
Thomas Ehlke
ALZEY. „Schüler lesen Zeitung“ heißt die Bildungsoffensive der Verlagsgruppe Rhein Main und ihrer Partner Sparkasse Worms-Alzey-Ried, Boehringer Ingelheim und Norske Skog. Nun, nach den „Großen“ der Klassen acht bis zehn sind wieder Grundschüler der Klassen drei und vier an der Reihe. Sie dürfen die Zeitung entdecken vom 17. November bis zum 6. Dezember. Täglich gibt es für die angemeldeten Klassen die Alzeyer Ausgabe der Allgemeinen Zeitung im Klassensatz. Die Lehrer erhalten Unterrichtsmaterial von „Promedia“. Die Agentur betreut die Aktion pädagogisch und organisatorisch.
„Noch werden Anmeldungen von Grundschulen entgegen genommen“, wirbt Kerstin Kaufmann um weitere am Projekt interessierte Klassen aus dem Alzeyer Land. Das Anmeldeformular ist im Internet unter www.schueler-lesen-zeitung.de hinterlegt. Anmeldeschluss für das Herbstprojekt ist der 28. August. Zu den Frühjahrsprojekten für 8. bis 10. Klassen, die am 8. März 2010 beginnen, ist der Anmeldeschluss auf den 28. Januar 2010 terminiert.
Den Klassenlehrerinnen und -lehrern wird das Projekt „Schüler lesen Zeitung“ in all seinen Einzelheiten in einem vorbereitenden zweistündigen Seminar vorgestellt. „Diese Veranstaltungen sind als Fortbildung anerkannt“, verdeutlicht Kerstin Kaufmann. Entsprechende Bescheinigungen werden an Ort und Stelle an die Seminarteilnehmer ausgehändigt.
Mit der Bildungsoffensive soll erreicht werden, dass junge Menschen vom Grundschulalter an den kompetenten Umgang mit Medien und Informationen erlernen sowie die Fähigkeit erhalten, geschriebene Texte zu verstehen und zu produzieren – und auch Leseinteresse zu entwickeln. Rund vier Millionen Erwachsene in Deutschland können nicht ausreichend lesen und schreiben, so eine erschreckende Erkenntnis des letztjährigen Weltalphabetisierungstages.
„Die Vorbereitungen haben viel Spaß gemacht, jetzt freuen wir uns jeden Tag die Zeitung zu haben, die Inhalte zu analysieren und auszuwerten, uns mit dem Tagesgeschehen zu beschäftigen, zu erfahren, was um uns herum vorgeht. Und wir dürfen sogar selbst Artikel schreiben, das ist das Beste am ganzen Projekt“, freute sich ein Röka-Schüler vor dem Start des laufenden Projektes für 8. bis 10. Klassen. Daran beteiligen sich im Raum Worms-Alzey-Ried insgesamt 13 Schulen mit 25 Klassen und rund 500 Schülern.