Die 9c der Karmeliter Realschule besuchte im Rahmen des Projektes „Schüler lesen Zeitung“ die Redaktion der Wormser Zeitung. Roland Keth und Johannes Götzen gewährten den Schülern Einblicke in den beruflichen Alltag der Redaktion. So erfuhren sie, wie zum Beispiel Nachrichten gesammelt und weiterverarbeitet, wie sie anschließend in das Layout der Seite eingefügt und mit Bildern optimal aufeinander abgestimmt werden. Die fertigen Seiten werden in die Druckerei nach Mainz-Mombach „geschickt“, wo die Zeitung über Nacht gedruckt wird.
In einer Fragerunde versuchten die Schüler herauszufinden, warum eine Falschmeldung „Ente“ genannt wird. Sie erkannten, dass es mehrere Theorien gibt. Eine besagt, dass das Wort „Ente“ vom englischen „NT – not testified“ stammt und daher als Bezeichnung für eine Falschmeldung dient. Mit diesem Thema verabschiedeten sich die Redakteure von ihnen.