Kinderrateshow Drei Wiesbadener Kinder starten bei ZDF-Sendung „1,2 oder 3“ und setzen sich durch

WIESBADEN. Am 27. und 28. April fuhren wir drei Kinder Linda Guerdi, Anna Korn und Furkan Güncan der Klasse 4b der Adalbert-Stifter-Schule zusammen mit unserer Klassenlehrerin Birgit Trippel nach München zu einer Aufzeichnung der Kinderrateshow „1,2 oder 3“.
Gleich nach der Schule ging es zum Bahnhof und dann mit dem ICE nach München. Dort wurden wir von unserem Movie-Film-Betreuer Peter in Empfang genommen und zum Youth Hostel Meininger gefahren. Da war vielleicht etwas los. Lauter Jugendliche in Klassenfahrtstimmung und wir „Kleinen“ mitten drin. Nachdem (fast ) alle Probleme mit der Zimmerverteilung geklärt waren, ging es zum Abendessen mit unseren anderen Rateteams, zum Beispiel Kindern aus Österreich, der Schweiz, aus St. Petersburg in Russland und sogar aus Swasiland in Afrika. Die verstanden aber leider kein Deutsch und unsere Englischkenntnisse waren für ein Gespräch zu gering.
Nicht viel geschlafen
Dort trafen wir dann auch Florian, unseren zweiten „Kinderanimateur“, und so konnten unsere Lehrer etwas entspannen. Um uns richtig müde zu machen, durften wir dann bis 22 Uhr mit einem Team aus Taunusstein Neuhof auf den Spielplatz gehen. Viel haben wir vor lauter Aufregung nicht geschlafen, aber um 8 Uhr hieß es dann schon wieder aufstehen und frühstücken. Nach einer Besichtigung von München ging es um 13 Uhr dann endlich in die NordMovie Film- und Fernsehstudios. Wir wurden eingekleidet und in die Maske geführt. Jeder durfte sich eine tolle Frisur aussuchen. Leider mussten uns jetzt unsere Lehrer verlassen, denn wir mussten üben!!! Alles wurde ganz genau einstudiert. Unser Quizthema kannten wir noch immer nicht – das war ein großes Geheimnis – doch beim „Training“ entdeckten wir einen Sattel und Strohballen. Sollte wirklich ein Wunder geschehen und unser (zumindest das der Mädchen) Wunschthema „Pferde“ ausgewählt worden sein?
Die Spannung wuchs ins Unermessliche. Um 16.40 Uhr war es dann soweit und die Aufzeichnung begann. Unsere Gegner waren je drei Kinder aus Wien und einem deutschen Gymnasium in St. Petersburg. Als wir ins Studio einliefen, brandete tosender Beifall von rund 200 Kindern auf. Der Moderator Daniel Fischer begrüßte uns und die Zuschauer und gab das Quizthema an. Alle unsere Gebete waren erhört worden: „Pferde“. Es waren auch schon zwei Pferde im Studio zusammen mit ihrem Betreuer und der Olympiasiegerin im Dressurreiten Nadine Kapellmann. Wir waren total aufgeregt. Aber die erste Frage war ganz leicht und bei der zweiten Frage setzten wir gleich den Piet (Joker). Jetzt hatten wir einen psychologischen Vorteil, denn wir lagen weit in Führung. Bei der Zwischenmoderation mit einem „Furzkissen“ kam es zu einem witzigen Zwischenfall: Das Kissen furzte nicht! So musste alles noch einmal gedreht werden. Vor der letzten Frage war klar, dass uns die Wiener nicht mehr einholen konnten, aber die Petersburger hatten ihren Joker noch nicht gesetzt und konnten bei richtiger Beantwortung der Frage jetzt mit uns gleichziehen. Leider waren die Kinder aber so aufgeregt, dass sie falsch sprangen und der Sieg war unser! Da flossen dann doch ein paar Tränchen. Wir erhielten einen Pokal, Geld für die Klassenkasse, ein „1,2 oder 3“-Spiel, eine Tasse und natürlich unsere Gewinner-T-Shirts und die Schuhe. Jetzt freuen wir uns auf die Ausstrahlung der Sendung am 6. Juni um 8.30 Uhr im ZDF.
Anna Korn, Linda Guerdi, Furkan Güncan von der Klasse 4b der Adalbert-Stifter-Schule