Lese- und Schreibtag an Astrid-Lindgren-Schule

Von
Charlotte Köhler
Kürzlich fand in der Astrid-Lindgren-Grundschule in Gau-Bischofsheim ein Projekttag, der „Tag des Buches“, statt. Die erste Klasse hatte das Thema „Pippi Langstrumpf“. Sie haben Lesezeichen gebastelt und auch Mappen gemacht, vorgelesen und getanzt. Die Kinder der Klasse 2 a haben zum Thema „Post für den Tiger“ Telefone gebastelt, gelesen, gerätselt und einen Brief geschrieben. Die Schüler der 2 b freuten sich über das Thema „Der Findefuchs“. Sie bastelten mit Eifer Fuchsmasken, lasen auch das Buch und bastelten Lesezeichen. Die Kinder der 3 a hatten das Thema „Hexen und Gespenster“. Sie bastelten Hexen und Gespenster. Die Schüler der 3 b hatten das Thema „Ein Bericht für die Zeitung“. Sie gingen in Klassen und interviewten sie. Sie haben an Stationen gearbeitet zum Thema „Zeitung“. Die Schüler der 4 a hatten das Thema „Schüler lesen Zeitung“. Sie haben gerätselt und nachmittags in der Bücherei vorgelesen. Die 4 b las den „Domsgickel“. Sie haben gelesen, gebacken und in der Harxheimer Kita vorgelesen. Allen hat das Projekt gefallen!
Die Autorin ist Schülerin der 3b der Astrid-Lindgren-Grundschule in Gau-Bischofsheim