Noch Anmeldungen möglich für Intensivprojekt „Schüler lesen Zeitung“ / Aktion im Jahr 2009

sum. Ziel der Bildungsoffensive „Schüler lesen Zeitung“ der Verlagsgruppe Rhein Main und ihrer Partner Sparkasse Worms-Alzey-Ried, Boehringer Ingelheim und Norske Skog ist es, Kindern und Jugendlichen mit Hilfe der aktuellen Tageszeitung Lese- und Medienkompetenz zu vermitteln.
Die Jugendlichen lernen so die Tageszeitung als wichtiges Informationsmedium kennen, das ihnen Orientierung bietet – und ganz nebenbei erfahren die Schüler, dass Lesen auch Spaß machen kann. Sie erwerben im Unterricht mit dem täglich frisch aktualisierten „Schulbuch Zeitung“ den kompetenten Umgang mit Medien und Informationen sowie die Fähigkeit, geschriebene Texte zu verstehen und zu produzieren – die jungen Leser dürfen auch selbst recherchieren und schreiben, die Texte werden dann während des Aktionszeitraumes in der Zeitung gedruckt. Und täglich gibt’s für die angemeldeten Klassen die WZ im Klassensatz, die Lehrer erhalten Unterrichtsmaterial von „Promedia“, das die Aktion pädagogisch und organisatorisch betreut. Das Projekt wird sowohl für Grundschüler der Klassen drei und vier angeboten wie auch Schülerinnen und Schülern der Klassen acht bis zehn.
Das Grundschulprojekt lief in diesem Jahr erfolgreich im September, das „Intensivprojekt“ für die Klassen acht bis zehn geht im kommenden Jahr an den Start. Und hierfür, für den Zeitraum vom 11. Mai bis 20. Juni 2009, sind noch Plätze frei. Interessierte Lehrkräfte können ihre Klassen noch anmelden, nähere Infos unter
www.schueler- lesen-zeitung.de.