wbl. MAINZ / OPPENHEIM Mit dem offiziellen Auftakt in der Dienheimer Falkenberg-Grundschule ist gestern das Projekt „Schüler lesen Zeitung“ im Verbreitungsgebiet der Allgemeinen Zeitung Mainz und Oppenheim gestartet worden. An dem Projekt beteiligen sich zunächst 28 Grundschulklassen mit insgesamt 692 Schülern. Das Projekt ist zentraler Bestandteil der regionalen Bildungsoffensive der Verlagsgruppe Rhein Main und ihrer Partner. Mit „Schüler lesen Zeitung“ sollen die Meinungsbildung junger Menschen, ihre aktive Teilnahme am gesellschaftlichen Leben und ihre sozialen Fähigkeiten gefördert werden. Im Projektgebiet unterstützen die Firma Boehringer Ingelheim, die Commerzbank, Fraport, der Papierhersteller Norske Skog und die Sparkasse Mainz die Aktion.
Lokales