Munterer Auftakt zum Projekt „Schüler lesen Zeitung“ in der Grundschule Pfaffen-Schwabenheim

Von
Heinz-Günther Mades
Die fast 50 Kinder der beiden Klassen mit ihren Lehrerinnen Ilse Janz und Anne Schweitzer fieberten dem Besuch eines leibhaftigen Redakteurs entgegen. Sie hatten sich gründlich darauf vorbereitet und eigens auch ein tolles Programm arrangiert. Im Mittelpunkt stand dabei ein Interview, das sie mit dem AZ-Reporter führten.
Dabei ging es um die Beschaffung von Nachrichten, die Auswahl der Themen, die Ausbildung von Journalisten, aber auch um technische Fragen wie etwa, wo das Papier für die Zeitung herkommt und wie die AZ den Weg zu den Lesern findet. Angesichts von so viel Neugierde konnte der AZ-Redakteur nur staunen. Geschickt waren die Kinder in die Rolle von Zeitungsmachern geschlüpft.
Nachdem alle Fragen beantwortet waren, bohrte der AZ-Redakteur natürlich seinerseits nach. Selbstverständlich lesen die Kinder täglich die ganze Zeitung, verkündeten sie selbstbewusst. Eine halbe Stunden brauchen sie dafür. Ein paar Jungen schränkten ein, dass sie sich vor allem auf den Sportteil stürzen. Und der „Leo“ gehört für einige auch zur Pflichtlektüre.
Zur Begrüßung hatten die Kinder die Geschichte vom Zeitungsblatt von Josef Guggenmos, die in ihrem Lesebuch steht, vorgetragen. Aber nicht einfach so. Sie untermalten sie mit Musik – mit Orffschen Instrumenten. Lea Sophie Galle trug sehr pointiert das Gedicht vor. Mit einem Rap setzten die übrigen Klassenkameradinnen und -kameraden einen zusätzlichen Akzent.
Und weil es ja in den nächsten zwei Wochen in den beiden Klassen, die von Kindern aus Pfaffen-Schwabenheim, Pleitersheim, Volxheim, Biebelsheim und Badenheim besucht werden, immer wieder um Zeitung geht, haben sie ihr Umfeld entsprechend gestaltet. Da hängen Zeitungsblätter an der Decke, an der Wand des Ruheraums prangt eine Collage, die eine Zeitungsstadt darstellt, und die Mädchen und Jungen dürfen immer mal wieder ihre selbst gefalteten Zeitungshüte aufsetzen. Gut eine Woche lang haben Ilse Janz und Anne Schweitzer mit ihren Klassen das Programm eingeübt und die Kulisse gebastelt. In den nächsten Tagen werden sie intensiv die aktuellen AZ-Ausgaben lesen. Dabei haben die Kinder konkrete Aufträge auszuführen und müssen ihren Mitschülern einiges erzählen, was ihnen aufgefallen ist. Heute werden sie zunächst einmal sich selbst in dieser Ausgabe entdecken.
Alle Beiträge über das Projekt stehen unter www.schueler-lesen-zeitung.de