MUSIK Begeisterte Bläser in Alzey

Von Clarissa Brauns
und Antonia Landsgesell
ALZEY. Es ist Samstag` 6. Juni, gegen 17.30 Uhr. Zehn Jugendlichen klopft das Herz bis zum Hals. Sie werden gleich ein Solostück` das vom Chor ausgesucht worden ist` spielen. Die jungen Musiker sind zwischen zwölf und 18 Jahren alt und eine große Bereicherung für den Alzeyer Chor. Diese jungen Künstler nennen sich U-20- Chor` der unter der Leitung des 18-jährigen Robert André-Vettel steht.
Die Gruppe Iöst sich hin und wieder aus dem großen Erwachsenenchor, um eigene Stücke zu proben. Sein Debüt feierte der U-20-Chor im Jahre 2008. ln den jährlichen Konzerten werden von den Jungbläsern eigens ein bis zwei Stücke gespielt. Außerdem sind die Musiker auch immer an Weihnachten, Ostern und anderen großeren Festen zu sehen.
Nach ein paar Gesprächen mit den jungen Musikern wird klar, dass die Proben im U-20- Chor für die jungen Leute lustiger sind. Janosch Brauns, 18 Jahre alt, erklärt: „In unserem eigenem Chor können wir selbst entscheiden, was wir spielen. Wir können uns auch mal ungestört unterhalten und eine Menge Spaß beim Üben haben.“ Trotzdem haben die Jugendlichen auch Spaß, bei den Erwachsen mitwirken zu dürfen und ein Teil des großen Chors zu sein.
Nach Ansicht des Leiters des großen Chors, Kantor Hartmut Müller, wurde klar, dass er sich keine Sorgen um die Zukunft des Chors machen muss. Er berichtete vom guten und fröhlichen Miteinander der Jugendlichen und der älteren Generation und dem neuen, großen Zuwachs des Chors. Er sieht in den Gesichtern der Mitwirkenden die Freude vor jeder Probe und er freut sich immer über die guten Stimmungen in beiden Chören.
Übrigens: Wer Spaß am Musizieren hat und gerne im Posaunenchor mitwirken würde, kann jederzeit die Proben im Martin-Luther-Haus am Obermarkt besuchen, jeden Donnerstag von 19.30 bis 21 Uhr. Neueinsteiger sind willkommen.