51 Grundschulen im Projekt „Schüler lesen Zeitung“ / Auftakt in der Hofgartenschule

Von
Isabel Mittler
Bis zum 7. März werden diese Schulen täglich mit einem Klassensatz der Allgemeinen Zeitung beliefert werden. Lese- und Medienkompetenz der Kinder zu stärken und sie mit der Tageszeitung vertraut zu machen, das ist das Ziel der Verlagsgruppe Rhein Main und ihrer Partner Sparkasse Rhein-Nahe, Boehringer Ingelheim und Norske Skog. Die Agentur „Promedia“ betreut das Projekt pädagogisch und organisatorisch.
In der Aula der Bad Kreuznacher Hofgartenschule ging es gestern los: mit Modenschau, Gedichten und Tänzen. Dass die Zeitung meist Lektüre der Großen beim Frühstücken ist, das wussten die Kinder schon. Für die Jungen und Mädchen sind Comic, Witze und die Rätsel der Grund Nummer eins, um zur AZ zu greifen. Ganz angetan sind einige auch vom Horoskop, Hannah und Fabian zum Beispiel.
Dass sie sich auch thematisch mit der Berichterstattung auseinandergesetzt haben, das bewiesen Info-Tafeln und passend zum Zeitungsfrühstück gefertigte Tischsets: Klar, der Sport begeistert viele, so wie Deniz. Auch Fastnachtsberichte finden derzeit großen Anklang.
Herausgepickt haben sich die Schülerinnen und Schüler der 4b und 4a mit ihren Klassenlehrerinnen Christina Weis und Judith Krammes, der stellvertretenden Schulleiterin, auch Artikel, die sich um Belange oder Schicksale von Kindern auf der ganzen Welt drehen. So zum Beispiel ein Beitrag über Barack Obama. „Obama, so heißt der neue US-Präsident, und der kümmert sich auch um arme Kinder“, weiß Elena. Den „Zeitungsmoden“-Mannequins Till, Zarlascht, Gamnze, Arbonita, Anuscha und Patricia gefallen auch die bunten Bilder in der AZ. Da passte es prima, dass Alexander als toller Nachwuchsringer am Montag in der AZ groß im Bild zu sehen war. Den Artikel präsentierte er stolz den Mitschülern.
Im Projekt „Schüler lesen Zeitung“ werden die Mädchen und Jungen ein Zeitungsbuch führen, eigene Beiträge werden darin festgehalten. Unter anderem vom bevorstehenden Besuch bei Boehringer Ingelheim, einem der Sponsoren der AZ-Aktion. „Die Kinder werden die Werksfeuerwehr besuchen“, berichtete Öffentlichkeitsreferentin Christa Burchards.
Ihre Kollegin Nadine May von der Sparkasse Rhein-Nahe hatte für die jungen Zeitungs-Entdecker flauschige Schafe an Schlüsselanhängern mitgebracht – passend zum Zeitungsdruck in schwarz oder weiß zur Wahl. Für die Grundschulen bietet die Sparkasse zwei Themen an: Rechnen mit dem Euro und Wirtschaften mit dem Taschengeld. Mit dabei sind hier etwa die Grundschulen Bretzenheim, Langenlonsheim und Bockenau.
Judith Krammes hofft, dass die Kinder der Hofgartenschule Lieblingsartikel in der Zeitung finden. Schulleiterin Yasmin Röhr ermunterte die Kinder, sich Zeit mit und für die Zeitung zu nehmen.
Darüber hinaus sollen die Schüler selbst Seiten gestalten, sie sollen die Zeitung als Informations-Quelle kennen lernen und kreative Ideen entwickeln. So wie bei dem modischen Recycling der „perfekten Frühjahrsmode“, beim Mamma-Mia-Musical der 3a und 3b, die sich Faltenröcke aus Zeitungspapier geschneidert hatten, oder auch die lustigen Zeitungskinder der 1d, ebenfalls in bedruckte Seiten gehüllt.