List-Schülerinnen stellen Bundeskanzlerin Angela Merkel vor

Wir haben in der Wiesbadener Fußgängerzone Passanten befragt. Unsere Umfrage ergab, dass viele nichts über unsere Kanzlerin wissen. Deshalb stellen wir sie vor:
Angela Merkel, geboren als Angela Dorothea Kasner, ist als Tochter von Horst Kasner (Pfarrer evangelisch) und Herlind Kasner (Lehrerin) am 17. Juli 1954 in Hamburg geboren. Ihr Abitur absolvierte sie 1973 in Templin. In diesem Jahr begann sie auch mit ihrem Physikstudium. Dieses beendete sie 1978 erfolgreich. Während ihres Studiums lernte sie ihren ersten Ehemann, Herrn Merkel, kennen.1978 bis 1990 Mitarbeiterin am Zentralinstitut für Physikalische Chemie. 1990 Regierungssprecherin der Regierung de Maiziere, 1991 bis 1998 Stellvertretende Vorsitzende der CDU. 1994 bis 1998 Bundesministerin für Umwelt, Naturschutz und Reaktionssicherheit. 1998 bis 2000 Generalsekretärin der CDU Deutschland. Seit 20. April 2000 Vorsitzende der CDU Deutschland.
Sie engagiert sich im öffentlichen Leben und privat geht die Ehe in Brüche. Einige Zeit darauf lernte sie ihren jetzigen Ehemann kennen, Joachim Sauer, den sie aus Angst vor einer neuen Beziehung zunächst nicht heiratete. Erst als sie sich ganz sicher war, stimmte sie der Eheschließung zu. Merkel war immer sehr zielstrebig und wusste ganz genau, was sie wollte. Bei ihrer zweiten Hochzeit bestand sie auf einer kirchlichen Trauung und auf einem blauen Brautkleid.
Das Jahr 2005 sollte ein unvergessliches Jahr im Leben für Angela und Deutschland sein: Angela Merkel wird als erste Frau in Deutschland zum Regierungsoberhaupt gewählt. Sie wird Kanzlerin Merkel!
Sajeela B. Ahmad (16), Najat El-Meriani (15), Gülsüm K.(16), Chafia El-Bakri (17), Friedrich-List-Schule, Wiesbaden.