Eine Inhaltsangabe von
Jan Morris Gabriel
In einem kleinen Ort namens Elsa lebten nicht viele Leute. Dort stand auf einer Anhöhe ein Silo. In diesem Silo lagerten 300000 Liter Gülle. Eines Abends geschah etwas Unfassbares. das Silo sprang aus unerklärlichen Gründen auf und 300000 Liter Gülle schossen den Berg hinunter. Sofort wurde die Feuerwehr alarmiert, aber sie wusste nicht so recht, was sie tun sollte. Als die stinkende Flut den Dorfanfang von Elsa erreichte, hatte die Feuerwehr alle Hände voll zu tun, den Dorfteich zu schützen. Nachdem die ganze Gülle abgepumpt war, liefen die Anwohner noch ein paar Wochen lang mit Wäscheklammern auf der Nase herum.