Hauptschüler der Ringstraße nehmen AZ sechs Wochen unter die Lupe

Von
Isabel Mittler
In den nächsten sechs Wochen nehmen Schülerinnen und Schüler der achten Klassenstufe der Hauptschule Ringstraße die Ausgaben der Allgemeinen Zeitung ganz genau unter die Lupe. Gestern startete in der Aula das Projekt „Schüler lesen Zeitung“.
„Im vergangenen Jahr waren die Jugendlichen besonders davon angetan, täglich eine eigenes Exemplar mit nach Hause nehmen zu dürfen“, erinnert sich Eva-Maria Sieben, eine der betreuenden Deutschlehrerinnen. Mit im „Schüler lesen Zeitung“-Projektteam sind auch Ev-Marie Comes, Hans-Willi Schug und Carolin Kurz.
In verschiedenen Fächern wird bis Ende November die AZ in den Unterricht integriert. Textarten (Glosse, Kommentar, Reportage, Meldungen, Berichte) werden besprochen, aktuelle Politik wird anhand der Berichterstattung aufgegriffen, und im Kunstunterricht sollen Collagen zur Kreuznacher Stadtentwicklung entstehen.
„Auch die Stellenanzeigen werden ein Themenschwerpunkt sein. Denn im Fach Arbeitslehre geht es jetzt um Bewerbungen und die Vorbereitung auf das Berufspraktikum“, erläuterten Sieben und ihre Kollegin Carolin Kurz. Gestern näherten sich die Achtklässler der AZ erstmal spielerisch: Um die Montagsausgabe durfte getänzelt und auf die „Zeitungsinsel“ geflüchtet werden.
Alles zum Projekt unter www.schueler-lesen-zeitung.de