Agility-Turnier beim jungen Familien-Hunde-Verein / Mensch und Tier rundum glücklich

Der Hundesport kommt ursprünglich aus England und kam in den 80-er Jahren nach Deutschland. Beim Agility bilden Herrchen und Hund ein Team, das alle Hürden und Hindernisse zusammen meistert. Der Familien-Hunde-Verein Rüsselsheim wurde am 1. Januar 2000 gegründet, mit dem Zweck, bei der Erziehung der Hunde auch Spiel und Spaß zu haben.
An diesem sonnigen Vormittag gingen 17 Hunde mit Herrchen oder Frauchen zum  internen Hunde-Spaß-Turnier in Rüsselsheim an den Start. Es wurde nach Maxi (große Hunde) in den Gruppen Anfänger und Fortgeschrittene und nach Mini (kleine Hunde) unterteilt. Bei den Maxi-Fortgeschrittenen waren am Start: Evelyn Eichhaus mit Leonie, Dagmar Mathes mit Blue, Michelle Bertino mit Diego, Ralf Wollenberg mit Chira und Krista Knorr mit Paul. Erfolgreich haben Evelyn Eichhaus mit Leonie, Dagmar Mathes mit Blue und Michelle Bertino mit Diego den Parcours duchlaufen.
Auch bei den Anfängern in der Maxi-Gruppe waren viele Leute mit ihren Hunden zum Wettkampf angetreten: Evelyn Eichhaus mit Louis, Heike Bertino mit Shakira, Julia Schäfer mit Tristan, Kerstin Müller mit Tessa, Ralf Wollenberg mit Tracy, Lukas Leonhardt mit Pinella, Sophie Imschweiler mit Peppels und Susanne Bärsch mit Finja. Wiederum ging Evelyn Eichhaus glücklich und erfolgreich vom Platz, aber diesmal mit ihrem zweiten Hund, Louis. Gut abgeschnitten hat in  dieser Gruppe hat auch Ralf Wollenberg mit Tracy.
Bei den Minis waren Daniela Dierckx mit Anubis, Lena Bertino mit Melina, Silvia Cezanne mit Lisa und Ully Leonhardt mit Paula aufgelaufen.  Am besten schnitten hier Ully Leonhardt mit Paula, Silvia Cezanne mit Lisa und Daniela Dierckx mit Anubis ab.
In einem weiteren Wettbewerb, dem „Jumping“, ebenfalls nach den Kriterien Maxi und Mini eingeteilt, sind alle bisherigen Teilnehmer auch angetreten. In diesem Lauf geht es für die Hunde nur ums Rennen und Springen. Folgende Hunde, die in der Maxi-Gruppe, starteten, bestritten diesen erfolgreich in der Gruppe Maxi-Anfänger E. Eichhaus mit Louis, in der Gruppe Maxi-Fortgeschrittene Chira mit R. Wollenberg und Diego mit M. Bertino. Bei den Minis schnitt am besten Lisa mit S. Cezanne ab.
Während der Veranstaltung war auch für das leibliche Wohl der Teilnehmer gesorgt. Neben deftigen Fleischkäse, Weißwurst und Brezeln gab es eine reichhaltige Kuchentheke. Das Fest, das morgens begann, endete am Nachmittag mit zufriedener Stimmung und guter Laune.
Luca Mathes, 7c