Schülerreporter im Gespräch mit 05-Profis

Von
Nicole Urban
„Das Tor zum Aufstieg von der Oberliga in die Regionalliga.“ Genau solche Momente würde sich 05-Profi Michael Falkenmayer öfter wünschen. Doch derzeit hat er nur eine Vorstellung für die nächste Saison – „endlich wieder Fußball spielen“. Andere Wünsche hat Manuel Friedrich: „So wie die letzte Saison, nur vielleicht noch ein paar mehr Punkte.“
Die Schülerreporter befragten die Fußballer nicht nur nach der vergangenen Saison, sondern auch danach, warum sie so gerne bei Mainz 05 spielen. Die Hauptantwort ist hier, weil der Verein „super Fans“ hat, die Stimmung klasse ist – sowie im Stadion als auch intern im Team – und der Trainer Jürgen Klopp „super“ ist.
Bei Manuel Friedrich kommt folgendes dazu: „Mainz 05 ist mein Heimatverein, ich komme von hier und fühle mich hier wohl.“
Auch für Michael Falkenmayer ist alles super: „Super Fans, super Mannschaft, super Zusammenhalt, super Trainer.“ Dies sind die Gründe für den Profi, bald wieder für Mainz spielen zu wollen und die Verletzungen hinter sich zu lassen. Nach einer langen Verletzung sehnt man sich verständlicherweise nach einem Karriereschwung, doch was tut man dafür?
„Was würdest Du für deine Karriereförderung niemals tun? Ausziehen vielleicht?“ Diese Frage beantwortet Michael Falkenmayer mit einem klaren: „Ich würde alles machen.“ Schränkt dann aber doch ein: Seine Klamotten will er anbehalten, alles andere sei auch im Sinne der Karriere sicherlich nicht notwendig. Die Fans wünschen sich jedenfalls ein Comeback von Michael Falkenmayer. Im Trikot.
Die Autorin ist Schülerin der BBS III.