Boehringer Ingelheim als Rechercheziel / Rundfahrt und Informationen

Im Rahmen des Projektes „Schüler lesen Zeitung“ wurde die Klasse 9c der Karmeliter- Realschule für einen Besuch nach Ingelheim zu Boehringer Ingelheim ausgelost.
Zuerst stand eine Werksrundfahrt mit dem Bus an, die über das schon einer Stadt ähnelnde Werksgelände des Unternehmens führte. Auf einer Riesenfläche verteilt befinden sich Produktionsanlagen, Büroanlagen und viele Grünflächen. Dies war für die Schüler etwas ganz Besonderes.
Danach folgte ein kurzer Vortrag über die Vielfalt der Ausbildungsberufe und über das gewünschte Bewerberprofil von Boehringer Ingelheim. Die für Ausbildungsfragen mitverantwortliche Isabel Zimmermann verdeutlichte den Schülerinnen und Schülern aus Worms, dass ein individuell gehaltenes Bewerbungsanschreiben als Visitenkarte die Tür zu Boehringer Ingelheim öffnen kann und welche Zeugnisnoten für eine erfolgreiche Bewerbung von Vorteil sind.
Zum Abschluss wurde den Schülern ein ausführlicher Film über jahrelange Forschung und Entwicklung der einzelnen Medikamente, die in Ingelheim und den anderen Standorten hergestellt werden, gezeigt. Mitunter wurde in dem Film die Entstehung von Boehringer Ingelheim im Vergleich zum Zeitgeschehen geschildert. Zufrieden mit diesem angenehmen und informativen Vormittag und gut versorgt mit Material verließ die Klasse aus Worms das Werksgelände.