Verlagsgruppe Rhein Main startet mit „Tom’s Book“ ein neues Projekt für junge Leser

Von
Patrick Körber
„Um junge Menschen an die Tageszeitung heranzuführen, müssen Verlage neue, ungewöhnliche Wege beschreiten“, sagt Claus-Jürgen Barthel, Marketingleiter der Verlagsgruppe Rhein Main (VRM), die unter anderem den Wiesbadener Kurier herausbringt.
Ein solcher Weg ist das Projekt Tom`s Book, das die VRM jetzt startet. Tom`s Book ist ein Buch, das über Lehrer an die Schüler weitergegeben wird. Noch ist dieses Buch leer, doch wird es sich schnell füllen. Denn die Schüler sollen in das Buch Zeitungsartikel einkleben, die sie besonders interessieren oder bewegen. Diese Artikel kommentieren sie dann im Buch, nehmen Stellung dazu und können aufschreiben, warum der Artikel für sie eine besondere Bedeutung hat.
Wie ein Poesiealbum oder Tagebuch wird Tom`s Book von Schüler zu Schüler weitergereicht. Und es ist erwünscht, dass das Buch dafür weite Wege innerhalb Deutschlands zurücklegt. So hat die VRM auch einen Preis für die weiteste Reise, die ein Buch zurücklegt, und das Buch mit den meisten Einträgen ausgelobt. 250 Euro winken für die Klassenkasse. Für die Schüler lässt sich leicht nachvollziehen, welchen Weg das Buch genommen hat, das sie in Umlauf gebracht haben, denn jedes Buch hat eine eigene Nummer. Werden die Einträge in Tom`s Book von den Schülern mit Angabe dieser Buchnummer und ihrer Postleitzahl auf www.tomsbook.de hochgeladen, kann jeder Eintrag online gelesen und die Reise des Buches verfolgt werden. Auch können im Internet die Zeitungsartikel von jedem kommentiert werden.
Das Projekt wird von der Zeitung Marketing Gesellschaft (ZMG) initiiert, mit an Bord ist der Bundesverband Deutscher Zeitungsverleger (BDZV). Das Ziel ist, mit Tom`s Book Jugendliche und junge Erwachsene an das Medium Zeitung heranzuführen. Der Wiesbadener Kurier setzt dabei vor allem auf die Mithilfe der Lehrer, die das Intensivprojekt „Schüler lesen Zeitung“ an ihrer Schule umsetzen. Zunächst bringen wir 100 Bücher, deren Cover die Schüler selbst gestalten können, in Umlauf. Im Dezember sollen die Bücher an die ZMG zurückgeschickt werden. Dort wird Tom`s Book ausgewertet.
Schüler ab der 7. Klasse, die Interesse haben an der Aktion teilzunehmen, können sich mit Ihrer Klasse bis Ende dieser Woche per E-Mail an aniewoehner@vrm.de bewerben. Weitere Infos:
www.tomsbook.de