Klasse 4a der Obermayr-Schule besuchte den Erbenheimer Bräuer-Verlag

Am 14. Februar 2006 besuchten wir, die Klasse 4a, im Rahmen unseres Zeitungsprojekts den 1964 entstandenen Bräuer-Verlag in Erbenheim. Wir lernten viele interessante Dinge: Die Zeitung, die dort hergestellt wird, ist der Erbenheimer-Wiesbadener Anzeiger. Heutzutage wird dort mit moderner Technik gearbeitet, also mit Computern. Um die Zeitung dann zu drucken, benötigt man Papier, Farbe und den Druckfilm. Jedoch vor 60, 70 Jahren musste man handbetriebenen Druck führen. Eine Zeitung lebt von Anzeigen, deshalb müssen möglichst viele Anzeigen eingereicht werden. Diese werden anschließend am Computer überarbeitet und bilden ein Verkaufsformular. Dann werden die Bilder ausgesucht. Ein Bild ist in viele Rasterpunkte aufgeteilt. So kann man die Farben besser bestimmen. Außerdem lernten wir neue Fachausdrücke für Farben: Zyan=Blau, Magenta=Lila/Rot, Gelb=Gelb und Kontrastfarbe=Schwarz.
Emily Wahl, Klasse 4a der Dr. Obermayr-Schule, Wiesbaden