Schüler finden: Zeitung lesen macht Spaß

Von
Leonie Ranly, Susanne Lehmler, Jan Classen, Indra Muht, Noelle Walter und Joschka Nikolai
STROMBERG Um den Schülern das Zeitunglesen schmackhaft zu machen, hatte die IGS Stromberg jeden Tag für die erste Pause einen Klassenraum zum Zeitunglesen für den E2-Kurs der Klassen 8a und 8b zur Verfügung gestellt.
Sechs Wochen lang nahm der E2-Deutsch-Kurs (Gymnasiums-Kurs) der Klassen 8a und 8b an der IGS Stromberg am AZ-Projekt „Schüler lesen Zeitung“ teil. Während des Projektes der Verlagsgruppe Rhein-Main wurde der Kurs täglich mit der aktuellen Tageszeitung beliefert. Viele Schüler nahmen das Angebot wahr, in der ersten großen Pause im Klassenraum zu bleiben und Zeitung zu lesen. Im Deutschunterricht wurde eine Extraeinheit zu „Artikel lesen & schreiben“ eingelegt.
Wo die Schüler Themen finden, die sie interessieren, wissen sie inzwischen genau: Klare Favoriten sind Panorama und Sport. Auch das gemeinsame Kreuzworträtseln macht den Schülerinnen Spaß.
Ob sie das Projekt „Schüler lesen Zeitung“ gut finden? „Ja“, antwortet die 13-jährige Susanne, „es ist eine Abwechslung zum normalen Unterricht“. „Man lernt, wie man richtig mit einer Tageszeitung umgeht. Viele lesen ja zu Hause gar keine Zeitung“, meint die ebenfalls 13-jährige Leonie. Für beide ist es eine willkommene Abwechslung, auch wenn „ernste“ Themen wie Politik und Wirtschaft nur wenige der jungen Leser in den Bann ziehen.
Im Rahmen des Projektes lernten die Schüler außerdem das Schreiben eines Artikels – wie zum Beispiel diesen hier.