Von
Gina Laube
Zum dritten Mal soll die Concorde am 5. August 2015 wieder in die Lüfte steigen, nachdem 40 Flugzeugfreunde sich bereit erklärt haben, das Luftfahrzeug zu restaurieren. Die letzte restaurierfähige Concorde befindet sich im Museum Sinsheim. Ingenieure entwickeln für das außergewöhnliche Flugzeug neue Triebwerke und der heutigen Zeit angepasste Elektronik. Die Concorde ist dann in der Lage, alleine mit Hilfe eines Computers zu fliegen. Die 40 Freunde wollen die Concorde mit allen möglichen Sachen verzieren. Das nötige Geld dazu bekommen sie vom Staat und Sponsoren geschenkt. Das Ganze findet am Kölner Flughafen statt.