Von Krenar Sheqiri

Es gibt vielerlei Arten von Mode auf der Welt. Die Mode ist kurzlebig, es gibt viele Modearten und es kommen immer wieder neue raus. Jede Marke, etwa bei einer Jeans, hat ihren eigenen Wert. Manche sind teurer und manche billiger. Ich denke, dass man jeden Stil bei einem Menschen respektieren soll.
Denn jeder hat seinen eigenen Geschmack. Man sollte sich so anziehen, wie es einem selbst gefällt. Man muss und sollte auch nicht die teuersten Klamotten tragen, nur um anzugeben. Es gibt viele Moderichtungen bei Mann und Frau. Eine Frau kann Männer-Klamotten tragen ohne Vorurteile erwarten zu müssen. Ein Mann hingegen gilt als seltsam, wenn er Frauenklamotten trägt. Viele Frauen tragen einfach Jeans, doch auch hier gibt es unterschiedliche Stile: Karotte, Schlag, Baggy, Camouflage, Hüftjeans…
Für Männer gibt es leider keine so große Auswahl. Sie können wählen zwischen: Karotte, Denim, Baggy, – das war’s eigentlich schon. Dann kommen die Vorlieben und Neigungen: Techno-Klamotten, Gothic-Klamotten, Hip Hop-Klamotten, Hipi-Klamotten, Öko-Klamotten… Zum Aussehen kommt noch der eigene Style hinzu, wie man sich die Haare frisiert, sich schminkt, sich in der Öffentlichkeit präsentiert. Jede Vorliebe ist mit Vorurteilen verbunden, die jetzt aber nicht vertieft werden sollen. Das Schlusswort dazu: Zieh dich an, wie es dir gefällt, egal was andere darüber denken!