Von
Marvin Uhr
Unter diesem Motto gründeten 11 Jugendliche aus dem Weindorf Genheim und dem benachbarten Waldalgesheim einen eigenen informellen Fußballverein: Den FC Genheim.
Die elf Jungendlichen aus Genheim und Waldalgesheim, im Alter von 12 bis 15, treffen sich schon seit einigen Jahren regelmäßig auf dem Bolzplatz in Genheim. Anfang des Jahres gründeten die Jungs einen eigenen informellen Verein. Bald darauf erfolgte die Anschaffung eigener Trikots. Die Anzahl der Fußball-Freunde hat sich mittlerweile von 11 auf 14 Spieler vergrößert. Im Vergleich zu den meisten anderen Vereinen geht es den Genheimern nur um die Freude am Spiel und nicht um einen Tabellenrang. Beim ersten Spiel gegen eine Jugendmannschaft eines eingetragenen Vereins musste die Spaß-Mannschaft eine 7:2 Niederlage einstecken. Ihr zweites offizielles Spiel gewannen die Genheimer jedoch souverän mit 9:1. Bei dieser Begegnung traten die Genheimer zwar gegen einen etwas schwächeren Gegner an, trotzdem freuten sie sich über ihren ersten Sieg. Anfang des nächsten Jahres erwarten die Genheimer Kicker nun zwei weitere Gegner und wollen sich auch bei diesen Spielen gut präsentieren.