Einkäufe auf dem Transfermarkt / Trainer setzt auf junge Spieler

Von Christopher Linke, Dimitrij Adam und
Marius Lemohorsky
Die 05er haben es gepackt, in der Ersten Liga zu bleiben. Am 33. Spieltag gewannen die 05er gegen Schalke 04 durch einen 1 zu 0 Sieg. Torschütze war Benjamin Auer und damit war der Klassenerhalt geschafft. Vor dem Spiel wurden noch die Abgänge mit Blumensträußen und riesigem Applaus verabschiedet.
Zwar hat Bundestrainer Jürgen Klinsmann Manuel Friedrich nicht für den WM-Kader der Deutschen Nationalmannschaft nominiert. Aber der 26-jährige Innenverteidiger des 1. FSV Mainz soll auf Abruf bereit stehen, falls sich bis zum Beginn der Weltmeisterschaft ein Verteidiger verletzt.
Unter anderem hat Christian Demirtas, der sich sehr positiv in dieser Saison entwickelte, seinen Vertrag bis 2007 um 2 Jahre bis 2009 verlängert.
Nach dem Spiel gegen Schalke hat Christian Heidel angefangen, für die 1. Liga zu planen, und stark auf dem Transfermarkt eingekauft. Zugleich kündigte Benni Auer an, dass er nicht mehr in der nächsten Saison bei den 05ern spielen wird.
Salvatore Gambino wechselt nicht an den Bruchweg, sondern zum Erstliga-Absteiger Köln. Als ersten Neuzugang hatten die Mainzer den 25-jährigen Offensivspieler Bakary Diakite vom SV Wehen zu vermelden. Der 1,80 Meter große Offensivspieler hat einen Dreijahresvertrag unterschrieben. Diakite war auch vom Karlsruher SC und den Kickers aus Offenbach umworben worden.
Für das 21-jährige Mittelfeldtalent Chadlj Amri vom Zweitliga-Absteiger 1. FC Saarbrücken bezahlten die Mainzer 500000 Euro Ablösesumme. Du Ri Cha von der Eintracht aus Frankfurt wechselt ablösefrei an den Bruchweg. Der 25-jährige südkoreanische Nationalspieler soll künftig als rechter Verteidiger umgeschult werden und den abgewanderten Mathias Abel ersetzen.
Jürgen Klopp bekam mit dem vierten Neuzugang seinen Wunschspieler Markus Feulner vom 1. FC Köln, an dem die 05er schon mal dran waren. Der 24-jährige Mittelfeldspieler erhält einen Vertrag bis 2007. Er soll im linken Mittelfeld agieren, wo er bereits in Köln überzeugt hatte.
Mit Ralph Gunesch vom Regionalligisten FC St. Pauli haben die Mainzer einen 22-jährigen Innenverteidiger verpflichtet. Er bekommt einen Dreijahresvertrag. Zudem hat Mittelfeldspieler Christof Babatz seinen im Sommer auslaufenden Vertrag um ein Jahr bis 2007 verlängert. Fazit: Mainz versucht es mit jungen Spielern und hofft, dass sie sich genauso wie Toni Da Silva entwickeln. Außerdem soll das 17-jährige Talent Mario Vrancic aus der eigenen Jugend, der auch in seiner Altersklasse für den DFB spielt, in das 05-Team kommen.
Die Autoren sind Schüler der Klasse 8b, Realschule Lerchenberg